Was ist neu

Herzlich willkommen im Vandreamer-Forum

Jetzt registrieren!

Sichern von Einbauten

Tweety

Neu dabei

Marke
VW
Modell
T5 Caravelle
Baujahr
2008
Km
108000
Leistung
131
Moinsen,

da wir ja alle unsere Ausbauten selbst herstellen und im Fahrzeug befestigen, würde ich hier gern den einen oder anderen Tipp sammeln, wie ihr eure Ausbauten gesichert habt.

Drei mal auf Holz klopfen - ich bete dafür, dass wir niemals mit unseren Gefährten eine ungewollte Kaltverformung erleben müssen, aber wenn doch - wie hoch ist das Risiko, dass euch eure Einbauten ins Genick fliegen?

Als Beispiel hier mal aus Schweden ein Crashtest mit einem teil- und vollintegrierten Wohnmobil, dass mich nachdenklich stimmt.


Allzeit knitterfreie Fahrt

Euer Tweety aka Van_Roady
 

Eseljaeger

Neu dabei

Marke
Ford
Modell
Transit
Baujahr
2000
Km
160000
Leistung
120
Hubraum
2.4
Das ist ein Thema was letztendlich echt jeden betrifft. Ich glaube im Falle eines großen Crash hilft eigentlich nur Masse, welche wieder Masse bremst. Ich denke konstruktiv so zu bauen, dass möglichst vieles bündig aneinander steht ist sinnig. Hängeschränke halte ich generell für eher kritisch. Die sicherste du auch mit 20 Schrauben an einer geklebten Latte nicht wirklich denke ich. Konsequenz wäre es wenn man z.B. Gewindeschrauben an die Wände schweißt und dran fixiert. Aber das macht wohl keiner.
 
Oben