Was ist neu

Herzlich willkommen im Vandreamer-Forum

Jetzt registrieren!

Höherlegung

elDübel

Beta-Tester
Neu dabei
Hallo in die Runde,

ich möchte meine Abigail (T4, 2002, syncro, Transporter) höher legen um etwas mehr Bodenfreiheit zu bekommen.

Nun finde ich immer nur Beiträge wo einfach nur "Abstandshalter" in die Federn geklemmt werden und die Dämpfer damit etwas mehr ausgezogen sind, die Federn dann aber wohl nicht mehr komplett einfedern können. Bei meinen Recherchen bin ich auch auf die Aussage gestoßen es gibt wohl nur eine Länge für Stoßdämpfer und die beschriebene Vorgehensweise ist die normale, wird immer so gemacht...
Bei Seikel habe ich dann aber Dämpfer gefunden die wohl etwas länger sind als die normalen, diese genießen aber wohl keinen besonders guten Ruf bezüglich der Verarbeitung (nur Hörensagen, ich habe keine Ahnung).

Aktuell fahre ich 225/70 R15 auf meiner abigail, im Radhaus ist noch massig Platz, allerdings finde ich die Bodenfreiheit etwas wenig. Mir ist auch bekannt das ich vorne die Drehstäbe nach oben drehen muss, möchte aber Vermeiden das die Federn und Dämpfer nicht im richtigen Bereich ihre Arbeit tun... Das ganze soll ordentlich und wertig gebaut werden, ich möchte nichts basteln und zusammenflicken.

Was ist also nun "der richtige" Weg seinen T4 höher zu legen?

Liebe Grüße,
der Dübel von zush.de
 

T4_Bastelbus

Youtuber
Mitarbeiter
Moderator
Beta-Tester

Marke
Volkswagen
Modell
T4 California
Baujahr
1998
Km
423000
Leistung
116
Hubraum
2.5
Du fährst ja einen Syncro soviel ich weis oder ?

Bei meinem 2WD vorne die Drehstäbe hoch und hinten 20mm Scheiben unten und die originalen 13mm Distanzringe oben rein. Gerne werden auch die vom T5 genommen da die eine Teilenummer haben was der TÜV gerne sieht.

Allerdings beim Syncro bin ich raus.............Red mal mit Marc von SyncoTime. der hat da ein komplett Fahrwerk von Seikel verbaut.
 

hugo.travelling.van

Beta-Tester
Neu dabei

Marke
VW
Modell
T4
Baujahr
1996
Km
512000
Leistung
102
Hubraum
2.5
Beim Syncro machst du nix anderes. Vorne Drehstäbe rauf und hinten Federteller drunter. Das einzige was du beachten musst, ist das du das Differential hinten auch absenken musst, da sonst die Gelenke der Antriebswellen darunter leiden. Da gibts aber auch schon Sätze zu kaufen.
Schau mal hier im Shop von Syncroholic. Da gibts das entsprechende Zeug zum Höherlegen. Die Seikel-Dämpfer finde ich gnadenlos zu teuer und manchmal bekommt man nicht mal die längeren. Lass einfach die jetzigen drin oder gönn dir ein paar verstärkte Sachs oder Bilstein B6, wenn du es mit der Höhe nicht übertreibst geht das alles.
 
Oben